Camping | Kofferraumausbau Golf Kombi

Für unsere Campingtouren wollte ich eine praktikable Staumöglichkeit im Kofferraum, die schnell ein- und ausgebaut ist. Alles soll immer parat stehen, sodass nicht die Rennerei vor einem Spontantrip losgeht. Auch sollen alle Utensilien auf der Tour einigermaßen aufgeräumt sein, dass nicht immer alles umgepackt werden muss. Die Lösung: Ein Ikea-Regal im Kofferraum.

Grundsätzlich sind wir Ikea-Fans und wohnen nur 10 Minuten von einer Filiale entfernt, was die ideale Ausgangssituation für den Einsatz von Ikea-Produkten bietet. Ins Auge gefallen war mir das Trofast Kinderregal aus Massivholz.

Passt perfekt von der Breite im Kofferraum, bietet ein flexibles, kostengünstiges Schubladensystem, vom Gewicht her überschaubar und ist schnell ein- und ausgebaut. Da das Regal in Zukunft oft bewegt wird und auch einigen Kräften während der Fahrt ausgesetzt ist, habe ich sowohl außen als auch die Innenwände mit Winkeln verstärkt. Das Massivholz bietet ideale Voraussetzungen. Die Winkel sind günstig im Baumarkt zu haben. Oben wurden 50mm Möbelwinkel verwendet, unten 100mm, auf hinten und vorne. Innen habe ich 50mm L-Winkel verbaut.

Zur Befestigung im Auto und zur Schubladensicherung haben wir 5 Frakta-Spanngute von Ikea verwendet.
Für die Schubladensicherung haben wir jeweils in der Mitte der Schubladen einen Gurt rundum mit 3-4 Schrauben befestigt. Die Schnalle ist oben vorne, der Gurt kommt von unten hoch. Während der Fahrt ist so alles gesichert und man kommt super schnell an die Schubladen. Die Gurte haben wir etwas gekürzt.
Für die Befestigung im Kofferraum: die Rückbank wird umgeklappt, so hat man den meisten Platz, die Sitzkissen werden aber nicht umgelegt. In das Regal haben wir oben und unten mit einem 9er Holzbohrer Löcher zum durchziehen der Gurte gebohrt. Der obere Gurt wird an den Ösen befestigt, wo normaler Weise die Rückbank einrastet.

Das Regal hat sich auf unseren Reisen sehr bewährt. Alles ordentlich verstaut, alles ist schnell griffbereit. Und so lagert alles im Keller.